NetcamViewer Desktop

Installation

Überprüfen Sie zunächst, dass die zu Ihrer Windows-Version passende Software installiert ist.
Falls ältere Versionen vorhanden sind, müssen diese erst deinstalliert werden.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Desktop und klicken Sie im Menü auf „Gadgets“.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „NetcamViewer Gadgets“ und auf entfernen.

Achtung: Das Gadget kann sich auch auf einer anderen Seite als der aktuell angezeigten befinden. In diesem Falle können Sie mit den Pfeiltasten links oben auf dem Bildschirm zu einer anderen Seite wechseln.

Installieren Sie das Gadget nun wie folgt:

  1. Entpacken Sie herunter geladene Zip-Datei
  2. Installieren Sie das neue Gadget durch Doppelklick auf NetcamViewer Desktop...
  3. An der Stelle, an welcher zu lesen ist, dass der Herausgeber nicht bestätigt werden kann, klicken Sie auf Installieren.
on Donnerstag Januar 26 by Super User
Was this helpful?

Bei Windows XP muss zuerst Sidebar installiert werden. Die notwendigen Information dazu finden Sie auf folgender Seite:

http://computertotaal.nl/cursussen/7171-de-vista-sidebar-in-windows-xp.html

on Donnerstag Januar 26 by Super User
Was this helpful?

Für Windows Vista ist keine spezielle Software erforderlich, da hier die Unterstützung von Gadgets direkt über die Sidebar erfolgt.

on Donnerstag Januar 26 by Super User
Was this helpful?

Laden Sie die Software auf der folgenden Webseite herunter und installieren Sie diese:

http://8gadgetpack.net/

on Donnerstag Januar 26 by Super User
Was this helpful?

Für Windows 7 ist keine spezielle Software erforderlich, da hier die Unterstützung direkt von Gadgets aus erfolgt, die überall auf dem Desktop platziert werden können.

on Donnerstag Januar 26 by Super User
Was this helpful?

Konfiguration

Sie können die ausführlicheren Einstellungen ausprobieren. Dazu sind jedoch technische Kenntnisse erforderlich. Das Gadget erzeugt motion-jpeg-Bilder (mjpeg) aus den Kamera-Aufnahmen. Das geschieht über eine URL, die zum Beispiel wie folgt aussieht:

http://anwendername:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!/cgi-bin/video.jpg

Die Begriffe “Anwendername” und “Passwort” werden durch den tatsächlichen Anwendernamen und das richtige Passwort ersetzt. Nach dem “@” folgt die IP-Adresse der Kamera (zum Beispiel: 192.168.1.50). Zum Schluss kommt noch eine Adresse als Anhang; in diesem Falle “/cgi-bin/video.jpg”. Der Anhang ist von der Marke abhängig und meistens in der Bedienungsanleitung Ihrer Kamera zu finden.

on Donnerstag Januar 26 by Super User
Was this helpful?

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das geöffnete Gadget und dann auf Optionen. Dort können die Einstellungen erfolgen.

Wenn Ihre Marke mehrmals in einer Liste vorkommt, probieren Sie zunächst den ersten Eintrag. Wenn dies keinen Erfolg hat, probieren Sie den zweiten Eintrag – und so weiter.

on Donnerstag Januar 26 by Super User
Was this helpful?

In den meisten Fällen kann dieses Feld übergangen werden. Die Port-Nummer ist bei den meisten Kameras 80. Schauen Sie in der Dokumentation (Bedienungsanleitung / Handbuch) Ihrer Kamera nach.

on Donnerstag Januar 26 by Super User
Was this helpful?

Sie können die ausführlicheren Einstellungen ausprobieren. Dazu sind jedoch technische Kenntnisse erforderlich. Das Gadget erzeugt motion-jpeg-Bilder (mjpeg) aus den Kamera-Aufnahmen. Das geschieht über eine URL, die zum Beispiel wie folgt aussieht:

http://anwendername:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!/cgi-bin/video.jpg

Die Begriffe “Anwendername” und “Passwort” werden durch den tatsächlichen Anwendernamen und das richtige Passwort ersetzt. Nach dem “@” folgt die IP-Adresse der Kamera (zum Beispiel: 192.168.1.50). Zum Schluss kommt noch eine Adresse als Anhang; in diesem Falle “/cgi-bin/video.jpg”. Der Anhang ist von der Marke abhängig und meistens in der Bedienungsanleitung Ihrer Kamera zu finden.

on Donnerstag Januar 26 by Super User
Was this helpful?